Kategorien
Musikschule Havelland

Akkordeonensemble

Share on facebook
Share on email
Share on telegram
Share on twitter
Share on xing
Video abspielen

Von Bach bis Piazolla bietet dieses versierte Ensemble den Zuhörern außergewöhnliche Bearbeitungen von bekannten und unbekannteren Komponisten für diese Besetzung an.

Die Musik- und Kunstschule Havelland ist die größte Bildungseinrichtung im Landkreis Havelland.
Derzeit werden über 3.000 Kinder, Jugendliche und Erwachsene im Alter von 1 ½ Jahren bis 87 Jahren von 130 Lehrkräften unterrichtet.
Breitenbildung und Spitzenförderung bilden die Säulen der Bildungseinrichtung.

www.mks-havelland.de

Kategorien
Musikschule Havelland

Malletensemble

Share on facebook
Share on email
Share on telegram
Share on twitter
Share on xing
Video abspielen

Eine Besonderheit an der Musikschule ist das Stabspiel mit Mallet- Instrumenten, die zu den Schlaginstrumenten zählen. Der Begriff Mallet kommt aus dem englischen und bedeutet soviel wie “Schlägel” und mit diesem Schlägel werden die Töne erzeugt. Junger Nachwuchs des Malletensemble zeigen ihr Erlerntes.

 

Die Musik- und Kunstschule Havelland ist die größte Bildungseinrichtung im Landkreis Havelland.
Derzeit werden über 3.000 Kinder, Jugendliche und Erwachsene im Alter von 1 ½ Jahren bis 87 Jahren von 130 Lehrkräften unterrichtet.
Breitenbildung und Spitzenförderung bilden die Säulen der Bildungseinrichtung.

www.mks-havelland.de

Kategorien
Musikschule Havelland

Hornensemble

Share on facebook
Share on email
Share on telegram
Share on twitter
Share on xing
Video abspielen

Michaela Müller ist seit 2010 Hornlehrerin an der Musik- und Kunstschule Havelland.
Daneben ist sie freischaffend als Hornistin tätig: Bei Konzerten und CD-Aufnahmen mit verschiedenen Ensembles.

 

Die Musik- und Kunstschule Havelland ist die größte Bildungseinrichtung im Landkreis Havelland.
Derzeit werden über 3.000 Kinder, Jugendliche und Erwachsene im Alter von 1 ½ Jahren bis 87 Jahren von 130 Lehrkräften unterrichtet.
Breitenbildung und Spitzenförderung bilden die Säulen der Bildungseinrichtung.

www.mks-havelland.de

Kategorien
Musikschule Havelland

Saitenspiel

Share on facebook
Share on email
Share on telegram
Share on twitter
Share on xing
Video abspielen

Streicherschüler der ersten Unterrichtsjahre entdecken in dieser Gruppe den Spaß am gemeinsamen Musizieren und erlernen im spielerischen Umgang die wichtigsten Parameter des Zusammenspiels. Das gemeinsame Probenwochenende und Auftritte, z.B. zu Kindergartenkonzerten, sind Höhepunkte im Schuljahr.

Die Musik- und Kunstschule Havelland ist die größte Bildungseinrichtung im Landkreis Havelland.    Derzeit werden über 3.000 Kinder, Jugendliche und Erwachsene im Alter von 1 ½ Jahren bis 87 Jahren von 130 Lehrkräften unterrichtet. Breitenbildung und Spitzenförderung bilden die Säulen der Bildungseinrichtung.

www.mks-havelland.de

Kategorien
Musikschule Havelland

Brasselbande erster Auftritt nach Corona

Share on facebook
Share on email
Share on telegram
Share on twitter
Share on xing
Video abspielen

Nach dem langen Lockdown mal wieder auf der Bühne stehen, das war für die jungen Nachwuchskünstler der Musikschule Havelland die Gelegenheit sich zu präsentieren. Das Nachwuchsbläserensemble „Brasselbande“ ermöglicht allen Nachwuchskünstlern die ersten Bühnenerfahrungen im Team hautnah mitzuerleben. Leider wurden Bild- und Tonaufzeichnungen von einem heftigen Regeneinbruch beeinflusst. Allerdings spielte das Ensemble “Brasselbande” die Regenwolken weg

Die Musik- und Kunstschule Havelland ist die größte Bildungseinrichtung im Landkreis Havelland.
Derzeit werden über 3.000 Kinder, Jugendliche und Erwachsene im Alter von 1 ½ Jahren bis 87 Jahren von 130 Lehrkräften unterrichtet.
Breitenbildung und Spitzenförderung bilden die Säulen der Bildungseinrichtung.

www.mks-havelland.de

Kategorien
Lesung

Buchbesprechung im Schloss Ribbeck

Share on facebook
Share on email
Share on telegram
Share on twitter
Share on xing
Video abspielen

Oskar ist der fast zeitlos anmutende nie alternde Jüngling, der mit 60 Jahren und Bauch immer noch auf der Suche nach Liebe und Zärtlichkeit ist. Sein Vorteil: er ist ein begnadeter Tango Tänzer, der die Frauen, liebt und ihnen schmeichelt – und die Frauen mögen das. Und – Oskar, der begnadete Tänzer, er ist ein liebenswerter Lebenskünstler.

Heinrich von der Haar und Thomas Frick unterhalten sich in der Atmosphäre des Ribbecker Schlosses über den Titelhelden aus “RikschaTango”.

Länge: 24 Minuten : 25 Sekunden

weitere Informationen unter:

www.kulturmaschinen.com

Kategorien
Ausstellungen

Finissage mit Köpfen

Share on facebook
Share on email
Share on telegram
Share on twitter
Share on xing
Video abspielen

Neo-Expressionismus ist der Begriff mit dem die Kunstwerke von Martin Heinig im havelländischen Mühlenberge beschrieben werden können. Heinig hat sich auf Köpfe spezialisiert. Ob klein- oder großformatig, weltweit werden seine Bilder ausgestellt und verkauft. In Brasilien genauso wie in China, von Deutschland ganz zu schweigen. Sein persönlicher Stil sind die Kraft und die Macht der Farben sowie die Darstellkung unterschiedlicher Charaktere, mit “nur einem Pinselstrich”.

In einem sehr persönlichen Gespräch vor der Kamera mit Michael Huppertz erklärt Heinig seine Bilder, verrät seine Gedanken und läßt den Zuschauer am Entstehen seiner Werke teilhaben. Manchmal, so sagt er, sind es gleich drei oder vier Bilder, die gleichzeitig entstehen. Viel, oft und weit gereist ist Martin Heinig in seinem Leben, das hat ihn geprägt. Und er hat noch viel vor.

Dauer: 11 Minuten 44 Sekunden
www.martinheinig.de

Kategorien
Ausstellungen

Kunst, mein Leben

Share on facebook
Share on email
Share on telegram
Share on twitter
Share on xing
Video abspielen

Künstlerische Inspirationen durch Natur und Bauwerke zu erfahren, dass ist der Wirkungskreis von Petra Ebke aus  dem havelländischen Schönwalde-Glien. Auf unterschiedlichen Trägern und mit experimenteller Mischtechnik entstehen Kunstwerke, die mit dem Begriff der modernen Malerei zu beschreiben sind. Ein Grashalm oder Naturfasern und Naturmaterialien sind die Grundlage aller ihrer Arbeiten, die Petra Ebke weit über die Landesgrenze hinaus bekannt gemacht haben.

Geboren in Staaken lebt und arbeitet Petra Ebke in Schönwalde-Glien und ist von ihrer Ausbildung her Betriebswirt. Sie engagiert sich im örtlichen “Kreativ e.V.” und fällt mit ihren Werken aus dem impressionistischen Rahmen. Michael Huppertz portraitiert Petra Ebke in ihrer Ausstellung, zeigt ihre Bilder und läßt sich Techniken und Materialien erklären.

Dauer: 8 Minuten 38 Sekunden
www.ebke-kunst.de