Kategorien
Künstlerportrait Matinée

Von der Blüte zur Kunst

Share on facebook
Share on email
Share on telegram
Share on twitter
Share on xing
Video abspielen

Botaniker zeichnen sich durch Liebe zur Natur aus, Erwin Leber geht als Bildender Künstler einen Schritt weiter. Er trägt die Liebe zur Natur seit der Kindheit in sich, hegt und pflegt sie und er verarbeitet sie in seinen Kunstwerken. Organische Blüten haltbar machen und in Szene setzen, das ist das Markenzeichen von Leber.

Fotografie und Digitalisierung sind die weiteren Attribute, mit denen Erwin Leber seine Kunstwerke gestaltet. Im Film erklärt Erwin Leber seine Techniken, erzählt von den Inspirationen und kommt immer wieder darauf zurück: das Unmögliche möglich machen und miteinander verbinden. Daraus entsteht Kunst.

https://erwinleber.de

Filmlänge: 14 Minuten 6 Sekunden

Kategorien
Künstlerportrait Matinée

Lebendige Stahlkunst

Share on facebook
Share on email
Share on telegram
Share on twitter
Share on xing
Video abspielen

“Möbel bewegt – Stahl lebt” das ist das Credo von Werkformdesigner Frantek P. Riedel aus Lietzow bei Nauen. Kunst am Bau und im öffentlichen Raum sind seine Spezialitäten. Ob ein Wunschbaum oder das drehbare Profil eines Theodor Fontane im Schloßgarten von Ribbeck. unter Riedels Händen wird Stahl lebendig und  zur Kunst. Zäune und Möbel sind für den Praktiker weitere Inspirationen, die ihn auch zu Holzarbeiten verführen.

Im Film erzählt Riedel über seinen Werdegang, stellt seine Werkstatt sowie einige seiner Objekte vor. Jeder , der in Lietzow an seinem Haus vorbeifährt sieht es, das große Tor an der B5 – seine überdimensionale Visitenkarte. Kunst macht das Leben schöner.

www.werkformdesign-fpriedel.de

Filmdauer: 10 Minuten 53 Sekunden

Kategorien
Künstlerportrait Matinée

Blick in’s Land

Share on facebook
Share on email
Share on telegram
Share on twitter
Share on xing
Video abspielen

Die Botschaft “Blick in´s Land” ist die konzeptionelle Idee für das Produkt, das sich in seinem regionalen Bezug, seinem bodenständigen Charakter, in ein haltbares Dokument verwandelt. Die unverkennbare Stärke des Havellandes ist die Natur und das Landleben – authentisch und unverwechselbar.

Klaus Handschuh hat Grafik von der Pike auf gelernt und im Havelland die Liebe zur Keramik entdeckt. Im Beitrag stellt Handschuh seine Arbeitsweise vor und zieht Bilanz über sein Lebenswerk, das er immer noch weiter entwickelt.

https://www.klaus-handschuh.de

Kategorien
Künstlerportrait

Siegerin

Share on facebook
Share on email
Share on telegram
Share on twitter
Share on xing
Video abspielen

17 Jahre jung und eine Virtuosin auf der Trompete, das ist die Havelländerin Isolde Seyfarth. Begleitet von Ihrer Mutter, die sie gerne als “Korrepetitorin unter einem Dach” bezeichnet und mit der sie auch mal in der Nacht üben kann, überzeugte die junge Künstlerin die Jury von “Jugend musiziert” in drei Sätzen.

Isolde Seyfahrt beginnt ihre musikalische Ausbildung an der Musikschule Havelland. Bereits im Alter von sechs Jahren hat sie sich gegen den Willen der Mutter für die Trompete entschieden. Wie es dazu kam, welchen Ausbildungsweg und welche Herausforderungen sie meistern musste, davon erzählt Isolde Seyfahrt im Film.

www.mks-havelland.de