Share on facebook
Share on email
Share on telegram
Share on twitter
Share on xing
Video abspielen

Treffpunkt Urania-Planetarium in Potsdam. Der richtige Drehort, um Sciencefiction in Brandenburg zu thematisieren. Thomas Frick ist Autor und Sciencefiction-Liebhaber. Seine Vision ist es, in Brandenburg dieses Genre zu positionieren. Und warum das so ist, erzählt er im Gespräch mit Heinrich von der Haar vom Literatur-Kollegium Brandenburg.

Weil er nicht gut reden konnte, habe er angefangen zu schreiben, erzählt Thomas Frick im Interview mit Heinrich von der Haar. Er spricht über seine Literatur-Erfahrungen in der DDR-Zeit, inklusive Stasi-Hausdurchsuchungen. Er sieht sich gerne in der Rolle eines fantastischen Autors, der durch Sciencefiction-Elemente seine Zukunftsgedanken literarisch verarbeitet. Ein Jugend-Förderpreis oder die Förderung von Fantastik-Schriftsteller*innen sind Initiativen, die er mit voranbringen will – brandenburgweit.

http://www.thomasfrick.de/
Dauer: 30:36

Eine Antwort auf „Sciencefiction ist das Ziel“

Schreibe einen Kommentar zu Thomas Frick Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.