Nachwuchs aus Rathenow am Klavier

Nachwuchs aus Rathenow am Klavier

Youngster zaubern auf den Tasten.

Die Youngster Alissa Miller und Ethel Friede Belinski zaubern auf den Tasten.

Am Steinway-Flügel auf der Bühne der Musikschule Havelland in Rathenow erleben wir heute zwei ganz unterschiedliche Temperamente aus den Reihen der Musikschule an den Tasten. Einfühlend und oft sanft werden Sie von Alissa Miller in die frühromantische Welt von Felix Mendelssohn-Bartholdy entführt, während Ethel Friede Belinski ihr Publikum mit der Chopin eigenen Virituosität vehement fordert, ihrem Spieltempo unbedingt Folge zu leisten.

Alissa Miller wurde in Kirgisistan geboren, lebt seit 14 Jahren in Rathenow. Sie gewinnt mehrere Jugend-Musiziert-Preise in den Bereichen „Klavier solo“ – „Jugend  komponiert“ und „Gesang“. 2018 wird sie zum Jungstudium im Hauptfach Komposition an der Universität der Künste Berlin zugelassen. Ein Jahr später erfolgt die Immatrikulation an der Hochschule für Künste Bremen. Beginn des Studiums „Bachelor Künstlerisch- Pädagogische Ausbildung Klavier“.

Ethel Friede Belinski, 1998 in Bamberg geboren, beginnt im Alter von fünf Jahren mit dem Klavierunterricht. 2010 besteht Ethel Friede die Aufnahmeprüfung am Julius-Stern-Institut der Universität der Künste Berlin, wo sie bis 2016 Jungstudentin in der Klavierklasse von Frau Prof. Doris Wagner-Dix ist.

Von 2016 bis 2018 als Jungstudentin und Schülerin des Carl-Philipp-Emanuel-Bach-Musikgymnasiums wird sie in die Klavierklasse von Herrn Prof. Björn Lehmann aufgenommen. Nach Abitur und Aufnahmeprüfung an der Universität der Künste Berlin, ist sie bis heute in der Klavierklasse von Herrn Prof. Björn Lehmann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.